SKG Sport- und Übungsbetrieb: Corona-Regeln ab 23.02.2022

Liebe SKG-Mitglieder, Sport-Teilnehmer/-innen und Übungsleiter/-innen,

mit Wirkung zum 23. Februar 2022 (und Update 19. März 2022) hat die Landesregierung erneut die aktuelle Corona-Verordnung angepasst. Ab sofort gilt nurmehr ein 3-stufiges System, gestuft in Basis-/Warn-/Alarmstufe und abhängig von Hospitalisierungen.
  • Basisstufe: Hospitalisierunginzidenz unter 4,0 und nicht mehr als 249 Intensivbetten mit COVID-19-Patienten belegt.
  • Warnstufe: Ab Hospitalisierunginzidenz von 4,0 oder ab 250 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten (AIB).
  • Alarmstufe: Ab Hospitalisierunginzidenz von 15,0 und ab 390 mit COVID-19-Patienten belegten Intensivbetten.
BaWü ist damit aktuell (Stand 23.02.2022) in der Warnstufe.
  • In der Basisstufe gibt es keine Zugangsbeschränkungen.
  • In der Warnstufe gilt 3G, d.h. Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen (getestet nur mit offizielle Antigen- oder PCR-Tests)
  • In der Alarmstufe gilt 2G, d.h. Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen
Details siehe Corona-VO Sport oder hier

Ausnahmen von den 3G/2G Beschränkungen gelten für:
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind
  • Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, einer darauf aufbauenden oder beruflichen Schule bis einschliesslich 17 Jahre (gilt nicht in den Ferien!)
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.
  • Personen die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Hier ist ein entsprechender ärztlicher Nachweis vorzuzeigen.
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.

Die aktuellen Kenn-/Inzidenzzahlen finden sich unter https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/lage-in-baden-wuerttemberg/

Update 19.03.2022:

Das bisherige Stufensystem in der Corona-Verordnung Baden-Württemberg (Basis-, Warn-, und Alarmstufe) entfällt.
Jedoch: Die Landesregierung nutzt mit Blick auf die derzeit hohen Inzidenzen die im Gesetz vorgesehenme Übergangsregelung. Bis einschließlich 2. April 2022 werden ergänzende Schutzmaßnahmen aufrechterhalten (siehe Anhang). Im wesentlichen bleibt es damit bei den Regelungen der bisherigen Warnstufe.

WICHTIG:

  • In allen Stufen müssen wir - wie gehabt - unser Hygienekonzept nach § 7 CoronaVO befolgen.
  • Die Dokumentationspflicht der Teilnehmenden mittels Listen oder anderer Tools entfällt.
  • Keine Maskenpflicht während der Sportausübung, aber in Innenräumen vorher/nachher.
  • Außerhalb des Sportbetriebs sind die geltenden AHA-Regeln zu beachten.
Folgende Regelungen gelten damit für den Sport in Stuttgart bei der SKG:
  • Organisierter Vereinssport ist auf Sportanlagen innen und außen möglich, bei organisiertem Vereinssport auch außerhalb von Sportanlagen und Sportstätten im Freien.
  • Unsere SKG-Halle mit Umkleiden und Toiletten ist zur Nutzung geöffnet. Das Hygienekonzept ist hierbei zu beachten.
  • Keine Maskenpflicht während Sportausübung.
Achtung: Das Aussenspielfeld kann aktuell wegen starker Schäden am Belag und entsprechender Verletzungsgefahr nicht genutzt werden und bleibt gesperrt.

Stuttgart befindet sich aktuell in der Warnstufe, d.h. Sport mit Anwendung/Kontrolle der 3G (Geimpft, Genesen, Getestet), Ausnahmen siehe oben.
Die aktuellen Kenn-/Inzidenzzahlen finden sich unter https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/lage-in-baden-wuerttemberg/

Als Veranstalter sind wir/ die entsprechenden Abteilungen bzw. Übungsleiter zur Überprüfung der Corona-Tests und Nachweise verpflichtet.

Links zu aktueller Corona-Verordnung und Übersicht der Regelungen findet sich auch unten im Downloadbereich
Teilen Sie diesen Artikel im Social Web.